James
Chien, BEAGLE, 4 ans et 11 mois

James wurde nach etwas mehr als 1 Jahr von seiner Adoptivfamilie ins Tierheim zurückgebracht, man hatte sich doch wohl überschätzt bei allem was an Geduld und vor allem an Zeitaufwand für ein Haustier erfordert ist.

Der sensible James  wünscht sich nun für seinen Neustart eine aktive, ausgeglichene und hundeerfahrene Familie mit viel Zeit und etwas Geduld, die überdies auch offen für einen  professionnellen Ratschlag ist. James testet nämlich liebend gern seine Grenzen bei männlichen Artgenossen aus, einer souveränen Hundedame, die bereits im Haus lebt, wäre er aber nicht abgeneigt.

Vor allem möchte James  nicht lange allein bleiben und neben den obligaten Spaziergängen auch geistig beschäftigt werden. Sein Jagdtrieb -  hier könnte ein konsequentes Anti-Jagdtraining das Zusammenleben und die Spaziergänge erleichtern -  ist durchaus noch mehr oder weniger stark vorhanden, deshalb sollten vorerst keine Katzen oder andere Kleintiere in seinem neuen Zuhause leben.

Jugendliche, die zum respektvollen Umgang mit Tieren erzogen wurden, stellen für den anhänglichen Beagle aber kein Problem dar.

Caractère: Très gentil et actif
Comportement: a besoin de beaucoup d'attention et de présence humaine
Compatibilité avec d'autres chiens: ok +- pour chienspaisibles, selon sympathie réciproque
Compatibilité avec des chats: Non
Compatibilité avec les enfants: ok pour adolescents presqu'adultes traitant les animaux avec respect
Vie en famille: famille active, expérimentée et patiente
Tatouage: CHIP
Suba : procédure d'adoption en cours
Chien, LabradorXWeimaraner, 4 ans et 7 mois

Subas  Leben VOR dem Tierheim war alles andere als artgerecht: 3 maliger Besitzerwechsel, zum Schluss 8 Stunden eingesperrt in einer kleinen Wohnung, bzw. in einer Duschkabine!!!, kurze 10 Minutenspaziergänge morgens und abends, tierschutzrelevante "Behandlung" an der Leine, Punchingball für den Frust seiner Besitzer .... bis die völlig überforderte Familie endlich davon überzeugt  werden konnte, Suba im Tierheim abzugeben.

Trotz seiner schlechten Erfahrungen ist Suba ein  lieber, anhänglicher Hund geblieben, der aber noch viele Dinge des täglichen Lebens kennenlernen muss. Im Tierheim hat der 35kg Koloss  die verpasste Kindheit und Jugend im Eiltempo nachgeholt - er ist auch jetzt noch sehr tollpatschig und verspielt -  und hat die neu erlangte Bewegungsfreiheit in vollen Zügen genossen.

Sein Benehmen gegenüber kleineren, friedlichen Artgenossen ist sozial, so dass er zeitweise in eine unsere Hundegruppen integriert werden konnte. Sobald sein anfangs relativ hohes Stresslevel - bedingt durch die vielen neuen Eindrücke -  sich gesenkt hatte, fingen  wir an  u.a. Subas Leinenführigkeit - sein wahrscheinlich größter Schwachpunkt - mit  Methoden der positiven Verstärkung langsam aber sicher verbessern, damit er in ein neues - hundeerfahrenes, ausgeglichenes und geduldiges Zuhause vermittelt werden konnte.

Die mehr als schlechte und tierschutzrelevante Haltung bei dem oder den Vorbesitzer(n) hatte katastrophale Auswirkungen auf die Mobilität seiner Gelenke: Qualitativ schlechtes Futter, was einer Mangelernährung gleichkommt, und bei weitem nicht ausreichende Bewegung ( Eingesperrtsein auf engem Raum) führten zu einer Instabilität der Gelenke, wobei besonders die Hinterläufe betroffen waren.

Damit SUBA nicht in mehr oder weniger naher Zukunft Lähmungserscheinungen zeigen würde, musste er sich  erstmal 2 aufeinanderfolgenden chirurgischen Eingriffen an den Hinterbeinen unterziehen. Nach  Erholungsphase und der darauf folgenden erneuten medizinischen Beurteilung sind 2 weitere OPs an den Vorderbeinen zwar   nicht ganz auszuschließen, allerdings könnten diese Eingriffe erst zu einem späteren Zeitpunkt nötig sein.

Suba hat während der Monate im Tierheim große Fortschritte gemacht, was das Vertrauen in die Menschen anbelangt. Das Leinentraining konnte ebenfalls wieder aufgenommen werden und wird Subas Leinenführigkeit langsam aber sicher verbessern, so dass er bereit für ein neues Zuhause ist.

Caractère: Très gentil et actif
Comportement: a besoin de présence humaine,d'attention et d'espace
Compatibilité avec d'autres chiens: ok +- pour chiens paisibles, mais limites
Compatibilité avec des chats: NON
Compatibilité avec les enfants: ok pour adolescents
Vie en famille: famille active, patiente et expérimentée
Tatouage: CHIP