MORPHI
Chien, XPodenco - à l'asile depuis 2009, 9 ans et 1 mois

 

LATEST NEWS: 21.06.

De Morphi war haut an d'Kontroll bei den Dokter. Hie krut seng Fiedem gezunn, säin Triichter brauch hie net méi, alles ass perfekt verheelt an de Morphi däerf nees zeréck bei säi Brudder an d'Dora.

 

 10.06.2016    

Bei Morphi wurde kürzlich ein Tumor am Auge diagnostiziert, der eine umgehende Entfernung des Augapfels erforderte, um die Bildung von Metastasen zu verhindern. Der dringende Eingriff fand bereits am 09.06. statt und laut Tierarzt ist die OP sehr gut verlaufen. Der Tumor konnte komplett entfernt fernen, so dass das Risiko einer Streuung minim ist.

Morphi, der schon immer ein relativ ängstlicher Hund war, hat sich erstaunlicherweise bei sämtlichen Visiten vorbildlich benommen und alle Untersuchungen problemlos über sich ergehen lassen. Die OP selber hat er relativ gut weggesteckt.

Morphi muss sich nun noch einige Tage ausruhen, ehe er wieder in seine Gruppe zu Dora und Miro zurückdarf. Nach der Gewöhnung an eine etwas andere Sicht der Welt - mit der Hunde und Katzen erfahrungsgemäß keine Probleme haben - wird Morphi sicher seine Lebensfreude wiederfinden, mit seinem Bruder und Dora in den Spielwiesen herumtoben und das Leben genießen.

            vor der OP 

Morphi ist ein prachtvoller Kerl, der keinen guten Start ins Leben hatte. Er wurde als Welpe zusammen mit Miro gefunden und seitdem sitzen beide hier im Tierheim. Morphi hat also noch nicht viel von der Welt gesehen und ist dementsprechend noch ein wenig unsicher und ängstlich. Mit anderen Hunden verträgt er sich nicht so gut, eventuell mit einer Hündin könnte es gut klappen. Katzen sollten jedoch nicht im Haushalt leben, da er einen ausgeprägten Jagdinstinkt aufweist. Wenn man mit Geduld trainiert, wird er sich bestimmt zu einem tollen Partner entwickeln.

Comme son frère Miro, Morphi  est un chien magnifique qui a eu un mauvais départ dans la vie. Il a été trouvé avec son frère étant encore chiot et depuis lors, les deux Podencos n'ont pas encore quitté l'asile pour animaux. Morphi ne connaît pas le monde extérieur, ce qui explique son incertitude et sa légère méfiance de tout ce qui est nouveau pour lui. Avec les autres chiens, il s'entend en fonction de sympathie mutuelle, avec préférence pour les femelles souveraines. Cependant, vu le fort  instinct de chasse de Morphi, il ne pourra pas vivre ensemble avec des chats ou autres animaux de petite taille. Morphi  est beaucoup plus timide que son frère, mais  avec la patience et l'empathie nécessaires, il pourrait certainement devenir un merveilleux compagnon à quatre pattes.

Caractère: Timide au début
Comportement: ont besoin de présence humaine, de patience et d'attention -promenades en laisse UNIQUEMENT
Compatibilité avec d'autres chiens: ok pour femelles
Compatibilité avec des chats: non
Compatibilité avec les enfants: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Vie en famille: famille expérimentée, active et patiente
Tatouage: CHIP